Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung und Vertragsabschluss

Mit der Anmeldung bietet der Kunde dem Betreiber den Abschluss eines Vertrages zur Anmietung in der Villa Feodora 

verbindlich an. Die Anmeldung kann schriftlich (Brief, E-Mail, Fax) oder fernmündlich vorgenommen werden. Die Annahme der Anmeldung erfolgt durch die Buchungsbestätigung des Betreibers.

2. Bezahlung

Der Preis für die Übernachtung und Endreinigung richtet sich nach Art und Belegung des Appartement-Typs entsprechend der aktuellen Preisliste. Mit Erhalt der Reservierungsbestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 30% des gesamten Übernachtungspreises fällig. An:  Villa Feodora GbR  Der Restbetrag ist bei Anreise vor Ort zu entrichten.

Bankverbindung: Sparkasse Vorpommern (IBAN): DE20 1505 0500 0831 1011 48  (BIC) NOLADE 21GRW

3. Anreise und Aufenthalt

Der An- und Abreisetag gelten zusammen als ein gebuchter Tag. Die Anreise kann ab 16:00 Uhr sowie die Abreise bis 10:00 Uhr erfolgen. Abweichungen von diesen Zeiten können mit dem Betreiber vereinbart werden. Hält sich der Kunde ohne Begründung nicht an die Zeiten, hat der Betreiber das Recht, das Appartement anderweitig zu vermieten. Sollte der Kunde die Abreisezeit ohne vorherige Abstimmung mit dem Betreiber überschreiten, wird dem Kunden ein zusätzlicher Aufenthaltstag berechnet.

4. Rücktritt durch den Kunden

Der Kunde kann bis zum Beginn des Aufenthalts jederzeit durch Erklärung gegenüber dem Betreiber vom Vertrag zurücktreten.

Tritt der Kunde vom Vertrag zurück und tritt er den Aufenthalt nicht an, so kann der Betreiber Ersatz für die von ihm getroffenen Reisevorkehrungen und Aufwendungen des Hauses verlangen. Bei Berechnung des Ersatzes sind gewöhnlich ersparte Aufwendungen und die gewöhnlich anderweitige Verwendung der Leistungen zu berücksichtigen. Die pauschalierten Ansprüche auf Rücktrittsgebühren betragen in der Regel bei Rücktritt des Kunden:

Bis zum 31. Tag vor dem Anreisetermin:                                                            die angezahlten Kosten

Ab 30. Tag vor dem Anreisetermin                                                        50 % des Übernachtungspreises

Bei frühzeitiger Abreise                                                                                        100 % des Übernachtungspreises

5. Rücktritt und Kündigung durch den Betreiber

In folgenden Fällen kann der Betreiber vor Antritt des Aufenthaltes vom Vertrag zurücktreten oder nach Antritt des Aufenthaltes den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen:

Wenn der Kunde oder eine der ihn begleitenden Personen das Appartement trotz Abmahnung durch den Betreiber nachhaltig unpfleglich behandelt oder sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Dies gilt insbesondere für wiederholte Verstöße gegen die Hausordnung.

Bei nicht Einhaltung der Zahlungsbedingungen:

Wenn der Kunde entgegen Ziffer 2) dieser Bedingungen seinen Zahlungsverpflichtungen nicht innerhalb von zwei Wochen nachkommt, erlischt jeglicher Anspruch auf die Reservierung.

6. Aufhebung des Vertrages wegen außergewöhnlicher Umstände

Wird der Aufenthalt infolge unvorhersehbarer Umstände erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können der Betreiber oder der Kunde den Vertrag kündigen.

Wird der Vertrag gekündigt, so kann der Betreiber für die bereits erbrachten oder zur Beendigung des Aufenthaltes noch zu erbringenden Leistungen eine angemessene Entschädigung verlangen.

7. Sonstige Bestimmungen

Der Betreiber weist hiermit den Kunden darauf hin, dass er zu seiner Sicherheit eine Reisekostenrücktrittsversicherung abschließen sollte.

Der Betreiber haftet für die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns. Er haftet nur für den Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit der gesetzlichen Vertreter und Angestellten.

Abweichungen von der gebuchten Anzahl von Personen sind dem Vermieter anzuzeigen und müssen von diesem genehmigt werden. Untervermietungen sind nicht gestattet.

Die Nutzung der bereit gestellten Parkflächen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Vermieter haftet nicht für den Verlust oder Schäden von eingebrachten Sachen, einschließlich Pkw.

Der Zugang zum Internet ist kostenlos. Ist das Internet –gleich aus welchem Grund nicht nutzbar, ist eine Mietminderung und jegliche Haftung des Eigentümers (z.B. für entgangenen Geschäftsabschluss oder entgangenen Gewinn des Mieters) ausgeschlossen.